Nachrichten

Der neue, hochwertige Dentalkatalog für Heimerle + Meule | März 2019

Die IDS in Köln ist die Leitmesse des Dental Business weltweit. Unser Kunde, die Heimerle + Meule Group mit über 950 Mitarbeitern an Standorten in 7 Ländern, ist wie jedes Mal mit von der Partie.

Neben der Grafik für den Messestand zeichnet Katja Moldenhauer Kommunikationsdesign verantwortlich für die Gestaltung des hochwertigen Dentalkatalogs, auf den das Unternehmen viel Wert legt. Die umfangreiche Ausgabe 2019/2020 mit 88 Seiten wird den Kunden und Interessenten erstmals auf der Messe präsentiert.

Der Umschlag sowie, Bilder der verschiedenen Rubriken und einige Highlights mehr, sind mit einer hochglänzenden Spottlackierung versehen. Die starke Papierqualität hebt den Katalog zusätzlich aus der Masse hervor und transportiert die Wertigkeit der Produkte.

Wir wünschen viel Erfolg auf der Messe!

I’m so felicitous to announce | Januar 2019

Die Leistungen von Katja Moldenhauer Kommunikationsdesign werden ab sofort um einen bedeutenden Baustein erweitert: Um die Strategieberatung für die engpasskonzentrierte Strategie, auch Mewes-Strategie® genannt.

So können bereits im Vorfeld einer Corporate-Design-, einer Werbe- oder imagebildenden Maßnahme die wirkungsvollsten Aspekte, die größten Stärken und v. a. der für die Zielgruppe unserer Kunden größte Nutzen ermittelt werden. Welche Motive bewegen einen Kunden wirklich, eine Leistung anzunehmen, ein Produkt zu kaufen? Und wie kann der Erfolg auch zukünftig gesichert werden? Darauf und auf noch vieles mehr gibt die engpasskonzentrierte Strategie Antworten.

Wird die visuelle Kommunikation aus diesem Strategieprozess abgeleitet, ist sie NOCH wirkungsvoller, noch zielgerichteter und bietet unseren Kunden einen immensen Nutzen und Vorsprung vor Mitbewerbern.

Eine neue Website für das Klavierhaus Jan Seela | Dezember 2018

Nun präsentiert auch die visuelle Kommunikation die vielfältigen und qualitätsvollen Leistungen des erfahrenen Klavierbauers und -stimmers so, wie es Jan Seela entspricht. Die Website zeigt bereits auf, was den Kunden erwartet und vermittelt die Qualität der Leistungen schon vor dem ersten persönlichen Kontakt – so kann schon früh eine wertvolle Vertrauensbrücke entstehen.

Nicht nur visuell, sondern auch inhaltlich bietet die Seite nun deutlich mehr Komfort:
 Klaviere und Flügel, die zum Verkauf angeboten werden, können einfach und stets aktuell vom Klavierhaus Jan Seela selbst eingepflegt werden. Außerdem verweist die Seite direkt auf weitere Angebote des Klavierhauses auf einer weiteren Internet-Plattform. Selbstverständlich ist die Website klavierhaus-seela.de responsive, für optimale Bedienbarkeit auf mobilen Endgeräten.

Katja Moldenhauer Kommunikationsdesign zeichnet verantwortlich für Konzept und Design der Website sowie für die Art Direction beim Fotoshooting. Vielen Dank wieder einmal an Christian Metzler für die großartigen Fotos, die im Klavierhaus entstanden sind (weitere Fotos von den Herstellern) und an die avanovum GmbH für die hervorragende technische Umsetzung.

Entwicklung von Name, Deskriptor und Logo für ein neues Café | Oktober 2018

Das neue Café in Vaihingen an der Enz soll ein beliebter Treffpunkt im Herzen der Stadt werden, mit dem sich die Vaihinger schnell identifizieren können. Es soll "ihr" Café für viele Anlässe sein, so der Wunsch des Auftraggebers.

Daher entwickelte Katja Moldenhauer Kommunikationsdesign in Zusammenarbeit mit Dr. Ana Kugli einen Namen mit starkem „regionalem Anker“. Ausgangspunkt ist der Löwe im Stadtwappen – genauer: sein Löwenherz, das für die Vaihinger schlägt. In der lateinischen Übersetzung heißt Löwenherz „cor leonis“, daraus haben wir den Fantasienamen „corleo“ abgeleitet.

Neben der regionalen Verbundenheit ist die Originalität des Namens sehr hoch. Durch die Kürze und die Vokalfolge „o – e – o“ ist der Name einprägsam. Der Deskriptor „natürlich, herzlich, lecker“ stellt den Produktbezug her, thematisiert die Herzlichkeit, die im Café gelebt wird und zeigt die Verbundenheit zu regionalen (Bio-) Produkten.

Die Bildmarke des Logos greift „cor leonis“ visuell auf: Der Kopf des Löwen bildet eine stilisierte Herzform, so wird das Logo zu einem einzigartigen, starken Marken- und Wiedererkennungszeichen.

Wir gratulieren zur Eröffnung und wünschen viel Erfolg!